10 Beautytipps die den Unterschied machen

10 Beautytipps die den Unterschied machen

Heute erzähle ich dir von 10 Beautytipps, die den Unterschied machen!

Ein paar kleine Gewohnheiten, können dein Make-Up, deine Nägel und dein ganzes Erscheinungsbild im Handumdrehen ändern.

Ich wünsche dir viel Spaß bei diesem Beitrag und verrate mir anschließend gerne, welche Tipps du bereits kanntest. Vielleicht fallen dir noch weitere Tipps ein?

Diese Beauty-Beiträge könnten dir auch gefallen:

10 Beautytipps, die du kennen musst:

Wimpern nie mit Wimperntusche biegen sondern immer darauf achten, dass die Wimpern ungeschminkt sind. Mit Wimperntusche brechen die Wimpern sehr leicht, sie bleiben viel zu schnell an der Wimpernzange kleben und man reißt sie sich aus (autsch!) und zuletzt bekommen sie so nur schwer eine wirklich schöne Form.

Concealer eintupfen, nicht verstreichen. Ich habe den Concealer früher immer mit einem Finger unter den Augen verstrichen. Das bringt jedoch kaum etwas, da man so wieder sehr viel Produkt entfernt und die Deckkraft viel geringer ist. Lieber mit einem Schwamm oder einem Concealerpinsel eintupfen. Das ist die ersten Male sehr anstrengend, man hat den Dreh aber schnell raus und es wird sich lohnen. Bye bye Augenringe.

Highlights in die Augeninnenwinkel öffnen und vergrößern die Augen enorm. Durch einen hellen, leicht schimmernden (nicht zu stark glitzernden) Lidschatten (wie der hellste Ton dieser wunderschönen Palette) in den Augeninnenwinkeln werden die Augen optisch geöffnet. Das ist ein Tipp für alle Menschen mit kleinen Augen, wie mich. Wenn du schon große Augen hast oder deine kleinen Augen genau so magst, dann ist das natürlich schon perfekt und du kannst ohne zu zögern zu den kommenden Beautytipps weiterschauen.

Unterlack gegen gelbe Nägel verwenden. Diesen Tipp sollte man wirklich beherzigen, denn sonst bekommt man ganz schnell gelbe Nägel und kann gar nicht mehr ohne Nagellack aus dem Haus. Dann muss man erst warten, bis der Nagel rausgewachsen ist und das kann man ja vermeiden. Gleichzeitig enthalten viele Unterlacke pflegende Inhaltsstoffe. Das bedeutet, ihr schont eure Nägel nicht nur, nein, ihr tut ihnen sogar etwas Gutes.

Haarmasken mindesten 30 Min. einwirken lassen. Das hat mir erst vor kurzem eine Friseurin bestätigt. Haarmasken (wie diese von Kerastase) wirken erst nach einer ganzen Weile, da die Inhaltsstoffe vorher nicht in die Haare gelangen. Am besten noch mit einem Handtuch umwickeln, dann werden die Klamotten nicht schmutzig und die Haare haben es schön warm. (Die Maske wird nach der Haarwäsche aufgetragen.)

Hand- und Fußmasken mit Nivea Creme über Nacht. Das mach ich selbst nur selten, denn wenn man nicht alleine schläft, verwirrt es meinen Freund doch ein bisschen, aber dieser Beautytipp wirkt Wunder. Niveacreme ganz dick (!) auf Hände und Füße auftragen und Socken bzw. Handschuhe überziehen. Am nächsten Morgen ganz normal duschen gehen und ihr werdet richtig weiche Hände haben. Die Handschuhe und Socken werden nach einmal waschen auch wieder sauber.

Die Augenbrauen verändern den gesamten Look. Wenn du ein tolles, ausdrucksstarkes Make-Up zaubern möchtest, dann beschäftige dich zuerst mit den Augenbrauen. Sie geben dem ganzen Look erst den richtigen Ausdruck. Mittlerweile verwende ich sogar an Tagen, an denen ich mich sonst nicht schminke meine Augenbrauenprodukte (und natürlich Concealer).

Teebaumöl gegen Pickel. Diesen Tipp habe ich vor Jahren entdeckt, als ich selbst 15/16 Jahre alt war. Es gibt das Produkt Pickel Break in der Drogerie und darin ist eigentlich nichts anderes als Teebaumöl enthalten. Teebaumöl bekommt man viel günstiger in der Drogerie in der Arzneimittel-Ecke bei den Nasensprays, Vitaminen und andere Tabletten. Das Öl tupfst du mit einem Wattestäbchen 2 mal täglich auf einen (entstehenden) Pickel und er verschwindet tatsächlich innerhalb 1-2 Tage. Das Öl desinfiziert die Stelle und trocknet ihn aus.

1 Tropfen Arganöl in die Haarlängen für schimmernde, gesunde Haare. Es gibt Glanzsprays und viele andere Produkte für schimmernde Haare, aber eigentlich brauchst du nur 1-2 Tropfen Öl. Das Öl verteilst du zwischen deinen Handflächen und gibst es in die untere Hälfte deiner Längen und Spitzen. Das macht die Haare schön weich und verleiht ihnen einen schönen Glanz.

Pinsel regelmäßig waschen und gelegentlich mit Desinfektionsspray einsprühen (hier findest du dazu ein Tutorial). Das macht einen großen Unterschied für deine Haut. Pinsel die ich im gesamten Gesicht verwende, versuche ich mindestens alle 3 Tage zu waschen, denn dort sammeln sich so viele Keime. Generell gilt, die Pinsel sollten mindestens einmal die Woche gewaschen werden. Das ist viel Arbeit, aber ihr werdet einen großen Unterschied an eurer Haut bemerken. Etwa alle 1-2 Monate sprühe ich sie dann auch mit einem Desinfektionsmittel ein, sicherheitshalber.

Das waren meine 10 Beautytipps, die ich schon lange befolge und immer wieder gerne weitergeben. War auch ein neuer Tipp für dich dabei? Bei jedem Punkt habe ich euch meine Lieblingsprodukte verlinkt. Zu jedem einzelnen könnte ich euch ganze Romane erzählen, aber das heben wir uns für den nächsten Beitrag auf.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.