All time favorite: Pinke Lippen und Rosa Lidschatten

All time favorite: Pinke Lippen und Rosa Lidschatten

 

All time favorite: Pinke Lippen und Rosa Lidschatten

Pink ist eine tolle Farbe!

Sie steht nicht nur für Lebensfreude, Sommer, Sonne und gute Laune. Nein, sie verleiht auch jedem Look eine ganz besondere Note. Ein knalliger Lippenstift ist wie ein ganz besonderes Accessoire.

Gerade durfte ich für Otto ein kleines Statement über die vielen pinke und rosa Farben schreiben, die man 2018 beim Make-Up beobachten kann. – Und diesen Beitrag möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Ähnlich wie im letzten Jahr liegen auch in diesem Jahr wieder knallige Farben voll im Trend! Das ist ff99bfsuper, denn ich liebe pinken Lippenstift. Es gibt für jeden Hauttyp das richtige Pink. Blondinen stehen dezente oder richtig satte Farbtöne, während bei braunhaarigen Mädels dunklere Pinktöne wunderschön aussehen.

Gleiches gilt übrigens auch für den Lidschatten. Diesen Sommer werden knallige Farben getragen. Da ich mich allerdings schon für den pinken Lippenstift entschieden habe, wird der Lidschatten ein bisschen dezenter. Hierfür verwende ich meine absolute Lieblings-Lidschattenpalette: Roséfarben von Isadora (66 Divine Eyes).

Das ist der Traum einer Lidschattenpalette, mit Rosa-/ Lilatönen die wunderschön sind. Die Farben schimmern und bringen deine Augen zum Strahlen. Sie lassen sich butterweich auftragen, verblenden und stehen nahezu jedem Hauttyp. Bei diesen 5 Nuancen ist sowohl etwas für das Tagesmakeup, als auch für das Abendmakeup dabei.

…aber zurück zum Lippenstift. Weil man bei knalligen Lippenstiftfarben jeden noch so kleinen Patzer sieht, bin ich schon lange auf der Suche nach einem Produkt, dass sich einfach auftragen lässt und die Lippen trotzdem prall aussehen lässt.

Ich habe ihn (wieder-) entdeckt: gogo tint von Benefit.

Ein Produkt, dass du sowohl als Lippenstift, wie auch als Rouge verwenden kannst. Der Lipgloss schaut im ersten Moment knallig und extrem auffällig aus, er lässt sich aber wunderbar auftragen. In mehreren Schichten kannst du die Farbe intensivieren. Da er leicht transparent ist, passt er sich deiner natürlichen Lippenfarbe an. Er klebt nicht und lässt sich mit dem Lippenpinsel erstaunlich einfach und präzise auf den Lippen verteilen.

Da dieser Lipgloss nicht stark deckend ist, fällt auch nicht sofort auf, wenn (z.B. nach dem Essen) ein Teil deines Make-Ups verschwunden ist. Daumen hoch für diesen All-rounder.

Extra-Tipp: Achte darauf, dass deine Lippenstiftfarbe zu deinem Rouge passt. Wenn sie einen ähnlichen Grundton haben, wirkt dein Make-Up viel abgeschlossener.

Jetzt bist du dran: Trägst du knalligen Lippenstift auch tagsüber oder nur abends?

All time favorite: Pinke Lippen und Rosa Lidschatten

All time favorite: Pinke Lippen und Rosa Lidschatten

Folge mir:
Share it:

2 Kommentare

  1. Birte
    6. März 2018 / 11:30

    Guter Tipp, dass die Lippenstiftfarbe zum Ton des Rouge passen sollte. Es lohnt sich vermutlich, zu jedem Lippenstift auch das passende Rouge zu kaufen. Es wirkt dann bestimmt alles viel natürlicher und einheitlicher.
    Wäre toll, wenn du mal einen Beitrag zum Schminken mit Naturkosmetik machen könntest! Ich habe kürzlich bei Bio Naturwelt einiges bestellt und bin zufrieden, könnte aber noch Tipps gebrauchen. :) Vor allem zu den Unterschieden zu “normaler” Kosmetik.
    LG
    Birte

    • 6. März 2018 / 21:44

      Hi Birte,
      gerne, danke für dein Feedback! :-)
      Liebe Grüße
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.