Anzeige | Ein einfaches Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz

Anzeige | Ein einfaches Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz

einfaches Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz Produkte

Wünschst du dir manchmal, du könntest kleine Äderchen, Feuermale, Unreinheiten oder sogar Narben in Gesicht oder Dekollete vernünftig abdecken? Dann habe ich heute etwas für dich!

Sagt dir der Begriff Camouflage etwas?

Camouflage ist eigentlich nichts anderes, als eine feste Creme-Foundation mit einer besonders hohen Deckkraft. Im Idealfall ist diese Foundation zudem auch wasser- und reibfest, wodurch sie den ganzen Tag über hält. Sie haben also eine sehr hohe Deckkraft und Haltbarkeit.

Wofür braucht man Camouflage?

Das tolle an dieser Foundation ist, dass sie sich ganz hervorragend für das Abdecken von auffälligeren Malen eignet. Während sich z.B. ein Feuermal (roter bis dunkelroter Fleck auf der Haut) durch eine  normale Foundation kaum abdecken lässt, ist das bei Camouflage anders. Durch die hohe Deckkraft kannst du alle Farben abdecken, egal ob es sich um ein rotes Feuermal oder ein dunkles Mutermal handelt. In der Modebranche werden diese Produkte häufig zum Abdecken von unerwünschten Tattoos verwendet.

Gleichzeitig ist Camouflage aber auch nicht nur etwas für Menschen mit extremen Pigmentierungen. Ich selbst habe keine Feuermale im Gesicht, verwende die Produkte aber gerne, um meine stets gerötete Nase abzudecken. Hört sich simpel an, macht aber einen großen Unterschied. Durch zig Allergien, ist meine Nase immer rot und eine normale Foundation deckt diese Rötungen nicht ab, bzw. hält einfach nicht sonderlich lange.

Halten wir also fest: Wenn du unterschiedlich pigmentierte Bereiche auf deiner Haut abdecken möchtest, eignet sich Camouflage unheimlich gut.

Wie das genau funktioniert, zeige ich dir in diesem Tutorial. Vorab möchte ich dir auf nachfolgendem Bild aber noch ein Beispiel zeigen, welche extremen Veränderungen man auch als Laie mit Camouflage Make up ganz einfach abdecken kann. Ist das nicht faszinierend?

einfaches Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz

Camouflage Makeup-Tutorial mit Malu Wilz

In diesem Camouflage Make up Tutorial zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du Camouflage richtig einsetzt und so aufträgst, dass es auch tatsächlich einen ganzen Tag lang sicher hält. Alle Produkte, die ich in diesem Camouflage Tutorial verwende sind von Malu Wilz.

Falls du Fragen hast, schreib mir das gerne unten in die Kommentare. Ich freue mich, wenn ich dir weiterhelfen kann.

Apropos: Dieses Make up eignet sich auch sehr gut, wenn du einen besonderen Tag hast, an dem viele Fotos gemacht werden, z.B. für ein Hochzeitsmakeup, da deine Haut ebenmäßig aussieht und das Make up tatsächlich den ganzen Tag über hält.

Jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß mit diesem Tutorial. Ich beschreibe immer einige Schritte und dann siehst du auf den Bildern, wie das Make up funktioniert.

einfaches Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz

Schritt #1 Gesicht reinigen und Primer auftragen

Zu Beginn bereiten wir die Haut vor. Das ist wichtig, damit das Make up anschließend gut hält.

Zuerst reinige ich das Gesicht mit dem Micellar Cleansing Water von Malu Wilz. Dafür gebe ich etwas Produkt auf ein Wattepad und fahre damit über das ganze Gesicht. Je nach Hauttyp kannst du anschließend eine leichte Feuchtigkeitscreme auftragen und diese kurz einziehen lassen.

Dann wird ein Primer mit einem Pinsel aufgetragen. Hier verwende ich den Liquid Face Primer von Malu Wilz. Dieser lässt die Haut ebenmäßiger erscheinen und er bewahrt die Feuchtigkeit der Haut und trocknet sie nicht aus (deshalb liebe ich diesen Primer).

Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz vorher

Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz

Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz

Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz

Schritt #2 Camouflage Cream auftragen

Jetzt wird es ernst. Wir tragen die Camouflage Cream auf. Je nach Pigmentierung kannst du hier unterschiedlich vorgehen.

Solltest du eine besonders intensive Pigmentierung abdecken, dann trägst du im ersten Schritt eine helle Camouflage Cream auf und anschließend eine zweite Schicht mit der tatsächlich passenden Farbe für dein Gesicht. Da ich in diesem Falle nur leichte Rötungen abdecke, reicht ein Schritt vollkommen aus.

Camouflage Cream entnehmen: Zuerst entnimmst du mit einem Spatel eine kleine Menge Produkt der relevanten Farben und gibst diese auf deinen Handrücken. Bei Bedarf kannst du dann mehrere Farbtöne auf dem Handrücken mischen. Das ist in den meisten Fällen hilfreich, damit du genau deinen Hautton erwischt. Ich habe mir den richtigen Farbton aus den Tönen 03 und 04 der Malu Wilz Camouflage Cream angemischt.

Grundieren (optional): Falls du eine starke Pigmentierung abdeckst, grundierst du die Haut nun mit einem hellen Camouflage Ton.

Camouflage Cream auftragen: Nun nimmst du ein Make up Schwämmchen, nimmst eine kleine Menge Produkt von deinem Handrücken auf und trägst diese auf die gewünschte Stelle auf. Wiederhole diesen Schritt so oft, bis die gewünschte Deckkraft erreicht ist.

Camouflage verblenden: Sobald die Stelle abgedeckt ist, verblendest du die Kanten gründlich.

Erst anschließend trage ich die eigentliche Foundation im Rest des Gesichts auf, bzw. verteile das übriggebliebene Camouflage ganz dünn in den übrigen Gesichtsbereichen. Hier gibt es unterschiedliche Ansätze. Für mich funktioniert es jedoch immer besser, wenn ich erst Camouflage und dann die normale Foundation auftrage.

Malu Wilz Camouflage 03 04

Malu Wilz Camouflage 03 04

Malu Wilz Camouflage Makeup Tutorial

Malu Wilz Camouflage Makeup Tutorial

Malu Wilz Camouflage Farben mischen

Malu Wilz Camouflage mit Schwamm auftragen

Malu Wilz Camouflage mit Schwamm auftragen

Malu Wilz Camouflage mit Schwamm auftragen

Malu Wilz Camouflage Makeup auftragen

Schritt #3 Camouflage Make up fixieren

Damit das Make up nun wirklichen den ganzen Tag über hält, fixieren wir es noch. Dafür trägst du reichlich Fixing Powder mit einem Pinsel oder einer Puderquaste auf. Es ist ganz wichtig, dass du davon wirklich reichlich (viel zu viel) aufträgst, denn…

…anschließend lässt du das Puder 10 Minuten einwirken. Ich verwende dafür das Fixing Powder von Malu Wilz. Gib etwas Produkt in den Deckel der Puderdose und dippe es anschließend auf dein Gesicht auf (tupfen, nicht streichen).

Nach etwa 10 Minuten, verblendest du das übrige Puder mit einer ganz weichen (!) Reinigungsbürste.

Du bist noch nicht ganz fertig. Ein Schritt fehlt noch.

Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz

Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz

Schritt #4 Contouring und Farbe auftragen

Deine Haut schaut nun ebenmäßig aus, das ist wunderbar! Es kann jedoch vorkommen, dass du an dieser Stelle ein wenig maskenhaft aussiehst, denn, kein Mensch hat so eine perfekte Haut. Aus diesem Grund kommt jetzt der künstlerische Teil. Du konturierst dein Gesicht und trägst Farbe auf.

Konturiere dein Gesicht, so dass es natürlich aussieht. Du trägst einen dunklen Ton unterhalb der Wangenknochen, unterhalb des Kieferknochens und am Haaransatz auf. In meinem Fall konturiere ich auch die Nase ein wenig, da ich diese abgedeckt habe und sie dadurch etwas unnatürlich aussah.

Dann trägst du nach Belieben Blush, Highlighter, sowie Mascara, Lidschatten, Lippenstift, u.v.m. auf. Im letzten Schritt trägst du alles auf, was für dich zu deinem Make up dazugehört.

Tipp: Du kannst das Contouring auch mit Camouflage Cream machen (Nr. 1 für helle, Nr. 7 für dunkle Bereiche). Falls du das machst, trage das Contouring noch vor dem Fixing Powder auf.

Camouflage Make up Tutorial mit Malu Wilz nachher

Zusammenfassung Camouflage Make up

Fassen wir zum Schluss noch einmal die wichtigsten Schritte zusammen

  1. Gesicht reinigen und Primer auftragen.
  2. Camouflage auftragen.
  3. Camouflage mit einem Fixing Powder fixieren.
  4. Übriges Make up auftragen.

Gar nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick wirkt, nicht wahr? Jetzt bist du dran, probier das Camouflage Make up einfach einmal aus und melde dich, wenn du Fragen hast.

Anzeige | In diesem Makeup Tutorial zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du Camouflage Makeup richtig aufträgst. Camouflage ist ein stark deckendes Makeup, mit dem du z.B. Feuermale oder Tattoos abdecken kannst. Durch die lange Haltbarkeit eignet es sich auch hervorragend für dein Braut-Makeup auf deiner Hochzeit. Keine Sorge, das ist ein einfaches Makeup Tutorial für Anfänger. 
#makeuptutorial #camouflage #makeuptipps #makeuptricks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.