Januar Beauty Favoriten

Januar Beauty Favoriten

Januar Beauty Favoriten Beautyblog Makeup Tutorial Haare Babor weissere Zaehne05

Januar Beauty Favoriten Beautyblog Makeup Tutorial Haare Babor weissere Zaehne05

War das nicht ein wunderbarer Monat? Es liegt Schnee, es ist wunderbar kalt und die Sonne strahlt fast jeden Tag. So muss ein Januar sein. Weiß, kalt und trotzdem wunderschön!

Es gab diesen Monat einige Beauty-Produkte, die ich fast täglich benutzt habe. Meine absoluten Beauty Favoriten sind ein Nagellack von Sally Hansen, Ampullen von Babor, Peeling Pads von pure, Make-Up-Entferner von SBT, Whitening Stripes von Advanced Teeth und ein Haar Serum von L’ANZA.

Nagellack mit Arganöl – Sally Hansen Color Therapy

Sally Hansen hat vor kurzem eine ganze Farb- und Pflegereihe mit Arganöl auf den Markt gebracht und ich liebe diese Produkte. Das Nagelöl zieht wahnsinnig schnell in Nagel und Nagelhaut ein, was ein Qualitätsmerkmal für das Öl ist.

Der Lack selbst hält selbst ohne Überlack bis zu 5 Tage und kommt in einem wunderschönen Design. Am besten gefällt mir die Farbe 150, Steely Serene. Das ist ein glänzendes beige-grau. Der Pinsel ist angenehm breit, wodurch du die Nägel ruck-zuck lackiert hast.

Babor Ampullen

Dank dem Babor Adventskalender habe ich im Dezember einen Einblick in das Babor-Sortiment bekommen. Ein Traum! Egal ob du Feuchtigkeit oder eine Über-Nacht-Wunderkur brauchst. Es funktioniert. Die konzentrierten Wirkstoffe ziehen sofort in deine Haut ein und lassen sie strahlen.

Ich habe mich natürlich gleich beim Knacken einer Ampulle geschnitten, aber mittlerweile habe ich den Dreh raus. Du musst nur ein bisschen vorsichtiger beim Öffnen der Ampulle sein, dann passiert auch nichts. Der Inhalt einer Ampulle reicht für 2 Anwendungen aus. Ich gebe jeweils Morgens und Abends einen Teil auf Gesicht, Hals und Dekolleté.

Am liebsten verwende ich übrigens diese Feuchtigkeitsampullen. Gerade jetzt im Winter entfernen sie mühelos kleinere Fältchen.

pure Peeling Pads

Peeling Pads sind einzelne Pads, die man für das Peeling im Gesicht verwendet. Sie werden meist in einer Dose geliefert und enthalten je nach Produkt nur Peelingkügelchen (orange auf dem Bild) oder mild dosierte Fruchtsäure.

Mein Favorit sind aktuell die Peeling Pads von pure. Die Pads enthalten kleine Peelingkügelchen und pflegen die Haut gleichzeitig mit Aloe Vera. Dadurch werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und die Haut fühlt sich anschließend schön weich an.

Ich verwende sie 1-2 Mal pro Woche abends und trage anschließend ein Öl auf meine Haut auf. Morgens wachst du mir gepflegter, strahlender, weicher Haut auf.

Instant Cleanser von SBT | Mizellenreinigung

Als ich das Produkt zum ersten Mal verwendet habe, war mein erster Gedanke WOW. Ich verwende dieses Reinigungswasser für trockene und empfindliche Haut mit einem Wattepad, um mein Augen-Make-Up zu entfernen. Einfach etwas Produkt auf ein Wattepad geben, kurz auf die Augen legen und sanft wischen. So entfernst du dein Augen-Make-Up schonend und gründlich.

Jetzt kommt das große aber: So begeistert, wie ich zu Beginn war, so enttäuscht bin ich mittlerweile. Nach etwa 2/3 des Fläschen (es ist nur eine Probiergröße) hat diese tolle Wirkung bei gleichen Produkten nachgelassen. Ich weiß nicht, ob das am Produkt liegt oder ob ich mich an die Wirkung gewöhnt habe. Bevor ich es mir nachkaufe, werde ich definitiv noch eine Probiergröße ausprobieren.

Advanced Teeth – Whitening Strips

Weiße Zähne im Handumdrehen? Naja, fast! Wenn du Kaffee oder Tee und abends gerne mal ein Glas Wein trinkst, dann bekommen die Zähne nach einer Weile einen leichten Gelbstich. Genau diese Verfärbung wirst du mit Whitening Strips schnell und unkompliziert los.

Ich verwende aus diesem Grund etwa einmal pro Woche diese Stripes. Einfach oben und unten auf die Zähne geben, 30 Minuten warten, abwaschen und fertig bist du. Wenn du das regelmäßig machst, strahlen deine Zähne wunderschön. Ich verwende diese Stripes schon seit Jahren und möchte nicht mehr darauf verzichten. Da ich aber gerade gesehen habe, dass diese Firma wohl etwas an der Formulierung geändert hat, habe ich euch noch weitere Stripes herausgesucht, mit denen ich bisher gute Erfahrungen gemacht habe:

Damit du einen wirklich Effekt siehst, sollte man die Stripes über 2 Wochen morgens und abends verwenden. Das mache ich jedoch maximal einmal im Jahr, um die Zähne nicht zu sehr anzugreifen. Eigentlich sind diese Streifen nicht schädlich für die Zähne (nicht alle, aber dieses Exemplar), aber wir wollen dabei ja nichts riskieren. Ich träume davon, irgendwann einmal ein professionelles Zahn-Bleaching beim Zahnarzt machen zu lassen.

Das Haar-Serum von L’ANZA

Endlich habe ich mal wieder ein Produkt für seidige, duftende Haare gefunden. Nach meiner Blondiererei sind meine Haare doch sehr trocken und spröde geworden. Während ich früher lange, glatte Haare hatte, knicken sie nun total schnell und sind einfach trocken und kaputt. Dem wirke ich aber mit dem Healing Strength Serum von L’ANZA entgegen.

Dieses Serum verspricht einen Anti-Aging Effekt (je länger die Haare, desto älter sind sie) und strahlenden Glanz. Das stimmt! On Top gibt es noch einen wunderbaren, dezenten Duft, den die Haare tatsächlich über den ganzen Tag behalten.

Ich gebe das Serum in die handtuchtrockenen Haare und föhne sie oder lass sie einfach nur so trocknen. Wichtig ist, dass du das Produkt in die Haare gibst, bevor sie trocknen. Gebe ich das Produkt erst in die trockenen Haare, dann ist die Wirkung nur halb so gut.

Sobald die Haare trocken sind, fühlen sie sich so wunderbar seidig an. Das musst du bei Gelegenheit unbedingt einmal ausprobieren.

Was war dein Highlight im Januar?

Januar Beauty Favoriten Beautyblog Makeup Tutorial Haare Babor weissere Zaehne05

Januar Beauty Favoriten Beautyblog Makeup Tutorial Haare Babor weissere Zaehne05

Januar Beauty Favoriten Beautyblog Makeup Tutorial Haare Babor weissere Zaehne05

Januar Beauty Favoriten Beautyblog Makeup Tutorial Haare Babor weissere Zaehne05

Januar Beauty Favoriten Beautyblog Makeup Tutorial Haare Babor weissere Zaehne05

2 Kommentare

  1. 31. Januar 2017 / 17:13

    Die Peeling Pads habe ich auch daheim und mag sie total gerne :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.