Kieselerde für starke Nägel und schöne Haare

Kieselerde für starke Nägel und schöne Haare

Schönheit und ein gesundes Äußeres kommt nicht nur von außen, sondern vor allem durch unsere Ernährung. Nicht umsonst gibt es einen großen Markt für Nahrungsergänzungsmittel für eine straffe Haut, starke Haare und Nägel, gesunde Augen und vieles mehr. Am besten merkt man die Wirkung von Nahrungsergänzungsmitteln an den Nägeln oder auch an weniger starken Krämpfen bei Magenisum-Mangel. Doch bleiben wir beim Thema Beauty.

Wusstest du, dass Nägel und Haare aus dem gleichen Stoff bestehen? Horn besteht aus abgestorbenen Hautzellen, die mit Keratin aufgefüllt sind. Deswegen gibt es auch viele Haarkuren mit Keratin. Genau aus diesem Grund sind Nahrungsergänzungsmittel immer für Haut und Haare (wer hätte das gedacht).

Nahrungsergänzungsmittel für Nägel und Haare enthalten oft Kieselerde. Doch was ist Kieselerde eigentlich und was bewirkt sie, wenn wir sie zu uns nehmen? Auf jeden Fall soll sie Nägel stärken und Haare unterstützen, doch schauen wir uns das einmal genauer an.

Was ist und was bewirkt Kieselerde?

Kieselerde ist ein allumfassender Begriff für Mineralien mit einem hohen Siliciumgehalt. Das was wir essen, ist Kieselgur. Eine Kieselalge, deren (überbleibende) Zellhülle einen hohen Siliciumgehalt hat. Sehr stabile Pflanzen haben zum Beispiel einen hohen Siliciumgehalt.

Kieselerde, bzw. die enthaltene Kieselsäure enthält also sehr viel Silicium. Das wiederum kann gegen brüchige Nägel oder angegriffene Haare helfen, indem sich das Silicium anlagert. Auch das Bindegewebe wird dadurch unterstützt. Wissenschaftlich bestätigt ist diese Wirkungsweise aber wohl noch nicht. Es gibt aber schon viele Studien, die auf eine Wirkung, zum Beispiel auf eine Zunahme der Haardicke hinweisen.

Problematisch ist es eher, dass einige Nahrungsergänzungsmittel neben Kieselerde zahlreiche andere Arten von Silicium enthalten. Diese sind nicht giftig, aber sie bewirken auch nicht sonderlich viel. Es ist also sinnvoll, auf den Hersteller zu achten.

Wie nimmt man Kieselerde ein?

Kieselerde bekommt man in der Apotheke oder geringer dosiert in der Drogerie, meist in Form von Tabletten. Es ist allerdings auch in Pulver- und Gelform erhältlich. Auf natürlichem Wege, ist Kieselerde in manchem Gemüse enthalten, wie zum Beispiel in Karotten oder Hirse.

Die Meinung über die Wirkung von Kieselerde ist also noch sehr zurückhaltend. Am besten beobachtest du das einfach an dir selbst. Ich nehme Kieselerde immer mal wieder für ein paar Wochen regelmäßig ein und merke eine deutliche Verbesserung meiner Fingernägel. Im Moment habe ich brüchige Fingernägel, wodurch ich heute morgen wieder mit der Einnahme begonnen habe. Bei den Nägeln dauert es ein bisschen, bis man die Wirkung merkt, da der kaputte Nagel erst herauswachsen muss.

Wie stehst du zu Nahrungsergänzungsmitteln?

1 Kommentar

  1. 25. Juli 2016 / 10:44

    Ich habe schon ewig keine Nahrungsergänzungsmittel mehr genommen. Früher aber eine gewisse Zeit Kieselerde. Ich habe schon überlegt es mal wieder damit zu versuchen, aber dann würde ich wohl mal ein Produkt aus der Apotheke ausprobieren wollen. Damals habe ich die Variante aus der Drogerie genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.