Lidschatten weich verblenden | Make Up Tutorial

Lidschatten weich verblenden | Make Up Tutorial
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich zeige dir in diesem Tutorial, wie du die Übergänge deines Lidschattens weich verblenden kannst. Dadurch wirk dein gesamter Look natürlicher und wirkt gleich viel professioneller. Viel Spaß beim Zuschauen! :)

Lidschatten weich verblenden

// Lidschatten Base

Zu Beginn tragen wir eine Base auf, damit der Lidschatten länger hält und die Farben später besser zur Geltung kommen. Dafür nehmen wir einen großen Lidschattenpinsel und geben mit diesem etwas Produkt auf das gesamte Lid und einen schmalen Streifen unterhalb den unteren Wimpernkranz.

Lidschatten weich verblenden

// Dunkler Lidschatten

Nun tragen wir einen dunklen, schimmernden Lidschatten auf dem gesamten beweglichen Lid und unterhalb des Wimpernkranzes auf. Dafür halten wir ein Kosmetiktuch unter das Auge, damit keine Pigmente herunterfallen und geben den dunklen Ton anschließend mit einem großen Lidschattenpinsel auf das Lid.

Lidschatten weich verblenden

// Verblenden

In diesem Schritt verblenden wir. Dafür geben wir erst einen hellen, matten Ton unterhalb der Brauen und in die Augeninnenwinkel. Dann nehmen wir einen Blending Brush und gehen mit diesem durch die Lidfalte. Dann nehmen wir wieder einen hellen Ton und gehen über den Übergang zwischen hellem und dunklem Ton. Diese Schritte wiederholen wir solange, bis die Kante schön verblendet ist.

Lidschatten weich verblenden

// Akzente setzen

Wir gehen mit einem kleinen Eye Shadow Brush in eine dunkle, matte Farbe und geben diese auf die Außenwinkel des Lids und vorsichtig in die Lidfalte. Über die Lidfalte gehen wir nun noch mit einem Blending Brush, damit die Kante weicher wird.

// Kajal auftragen

Zum Schluss tragen wir noch einen Automatic Eyeliner in schwarz auf den oberen und unter den unteren Wimpernkranz. Diesen verblenden wir anschließend mit einem kleinen Eyeshadow Brush. Wer mag kann zum Schluss auch noch auf die obere und untere Wasserlinie zeichnen.

Trägst du gerne dunkle Farben, oder kannst du dir dieses Tutorial auch gut in anderen (helleren) Farben vorstellen?

2 Kommentare

  1. 2. September 2015 / 09:45

    Schönes Tutorial, du Liebe! Du bist wirklich super sympathisch :)

    • Julia
      Autor
      3. September 2015 / 07:27

      Oh, vielen Dank! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.