Puder-Rouge richtig auftragen | Makeup Tutorial

Puder-Rouge richtig auftragen | Makeup Tutorial

Kennst du das, wenn du eigentlich ganz zufrieden mit deinem heutigen Look bist, aber du schaust noch ein bisschen müde und schläfrig aus? Genau dann kommt der große Auftritt von Rouge.

Mit nur zwei Pinselstrichen zauberst du dir ein frisches und waches Gesicht. Doch genauso schnell kannst du deinen Look dadurch auch wieder ruinieren, denn mit zwei Balken im Gesicht wirkt man nicht mehr so wahnsinnig attraktiv und seriös.

Wie also: Rouge richtig auftragen?

Am einfachsten lässt sich Puder-Rouge auftragen, deswegen schauen wir uns das einmal genauer an.

In diesem Beitrag erfährst du:

  • Welcher Rouge Farbton dir besonders gut steht.
  • Mit welchen Produkten man Puder-Rouge aufträgt.
  • Wie und wo man Rouge schließlich aufträgt.

Diese Make Up Tutorials könnten dir auch gefallen:

So trägst du Puder-Rouge richtig auf

Den richtigen Puder-Rouge-Farbton finden

Hinter der richtigen Farbwahl des Rouge-Tons, steckt eine ganze Wissenschaft, aber mit diesen Faustregeln liegst du nie daneben:

Wenn du ein heller Typ mit blonden Haaren bist, dann stehen dir Rosé Töne sehr gut (z.B. der Ton Rose Delight von Annemarie Börlind). Je dunkler dein Typ und deine Haare, desto mehr kann der Farbton in ein Rot/ Terrakotta gehen (z.B. der Ton Rasperry von Annemarie Börlind).

Wenn du dir bei einem Farbton mal nicht so sicher bist, dann trage ihn an diesem Tag nur in einer Puderrouge richtig auftragen Makeup Tutorialdünnen Schicht auf und warte mal ab, wie du dir im Laufe des Tages gefällst. Denn, wenn dir eine Farbe sehr gut gefällt und du die wohlfühlst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du den richtigen Ton gewählt hast.

Das richtige Zubehör, um Rouge aufzutragen

Das hört sich dramatischer an als es ist. Eigentlich brauchst du nur ein Rougepuder (s. oben) und einen Rougepinsel.

Rougepuder gibt es in jeder Drogerie, Parfümerie und natürlich im Internet. Die Produkte aus der Drogerie eignen sich sehr gut zum Ausprobieren. Ganz besonders die Produkte der günstigeren Drogeriemarken sind meist nicht so stark pigmentiert und selbst, wenn es also einmal der falsche Farbton ist, fällt das gar nicht so sehr auf.

Hier kannst du also kaum was falsch machen. Sobald du dir bei einer Farbe sicher bist, lohnt sich ein Besuch in einer Parfümerie. Hier findest du eine große Auswahl an wunderschönen Produkten. Da ein Rouge normalerweise sehr lange hält, nimm dir genug Zeit für die Auswahl.

Ein Rougepinsel ist vorne leicht abgeschrägt. Dadurch kann man das Produkt besonders gut auftragen. Ich habe lange Zeit den Pinsel von der Rossmann Eigenmarke verwendet. Auch nach fast 10 Jahren im täglichen Einsatz, ist er noch immer relativ weich und einwandfrei. Wichtig ist bei Pinseln vor allem, dass der Pinsel das Produkt aufnimmt und sanft zur Haut ist.

Rouge richtig auftragen

Rouge ist eines der wenigen Makeup-Produkte, bei welchem man wirklich einen Pinsel zum Auftragen braucht.

Du gehst einmal mit dem Pinsel durch die Farbe, klopfst den Pinselstil einmal vorsichtig auf deinen Finger (um überschüssiges Produkt loszuwerden) und trägst ihn auf deine Wangenknochen auf.

Natürlich habe ich auch hier wieder einen (ganz geheimen) Tipp für dich: Lachen! Wenn du lächelst, beginnst du am höchsten Punkt deiner Wangen und streichst in mehreren, kleinen Abwärtsbewegungen bis zum Ende deiner Wangenknochen. Das kannst du mehrmals machen und bei Bedarf auch ein bisschen Farbe nachlegen. Bevor du fertig bist, fahre mit dem Pinsel noch einmal in Richtung Schläfen und Ende des Kinns (du zeichnest eine 3). So ist der Übergang der Farbe schön sanft.

Willst du noch weitere Makeup Tipps haben? Dann schau mal auf meinem YouTube Kanal vorbei.

Puder-Rouge richtig auftragen | Makeup Tutorial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.