Sanfte Gesichtsreinigung mit nur einem Tuch | nu:ju

Sanfte Gesichtsreinigung mit nur einem Tuch | nu:ju

*Anzeige

Gesichtsreinigung ganz ohne Produkte und mit nur einem Tuch? Im ersten Moment hört sich das zu gut um wahr zu sein an. Ich finde die Idee super und habe mich mit dem Produkt von nu:ju online beschäftigt, mir Videos angeschaut und darüber nachgelesen. Mit nur einem Tuch reinigt man sein gesamtes Gesicht, sprich Makeup, Wimperntusche und Lippenstift. In der Theorie hört sich das sehr vielversprechend an, doch ich konnte es mir erst nicht vorstellen. Viele Gesichtsreinigungsmittel bekommen das Makeup nicht besonders gut ab, wie soll es dann mit einem einzigen Tuch funktionieren? Ziemlich gut, wie ich vor kurzem auch in der Praxis festgestellt habe.

Wie funktioniert das? Man hält das Tuch unter den Wasserhahn, bis es vollkommen nass ist. Dann wringt man es aus und fährt damit sanft über das Gesicht. An Stellen, wo die Haut sensibler ist oder das Makeup sehr gut hält (z.B. die Augen) lässt man das Tuch kurz einwirken, bevor man dann einige Male über die Haut fährt, bzw. vorsichtig tupft. Da das Tuch hell ist, sieht man hier sehr gut, ob das Makeup schon entfernt wurde oder noch nicht.

Der ganze Prozess funktioniert bei mir viel besser, als die üblichen Reinigungsgels. Meine Haut wird viel gründlicher gereinigt. Das merke ich nicht nur an den Farbklecksen im Tuch, sondern auch an meiner Haut. Die Unreinheiten die ich durch einige stressige Wochen bekommen habe, sind fast vollständig verschwunden und die Haut fühlt sich viel besser an. Auch fettet sie nicht mehr so schnell und fühlt sich sehr weich an. Vielleicht kann man das dem Peelingeffekt des Tuches zuschreiben, vielleicht liegt das aber auch nur an der gründlich gereinigten Haut. Es erinnert mich ein bisschen an eine Art Löschpapier-Tuch für das Gesicht. – Definitiv mal etwas wirklich neues im Bad.

Nach der Anwendung wäscht man das Tuch mit warmen Wasser aus und kann es dank der Silberionisierung bis zu 7 Tage weiter verwenden, bevor man es wie ein Handtuch bei bis zu 95 Grad in die Waschmaschine gibt. Ich putze unsere Wohnung einmal in der Woche gründlich. Dann wird richtig aufgeräumt, gestaubsaugt, das Bad und die Küche gewischt. An diesen Tagen sammle ich auch  alle Handtücher ein und packe sie in die Waschmaschine. D.h. ich werde auch dieses Mikrofaserreinigungstuch einfach mit in die Maschine legen.

Ein Manko gibt es dennoch (es wäre sonst auch zu perfekt). Das Tuch wird nach dem Auswaschen nicht wieder so sauber wie vorher. Hygienisch ist es dank der Silberionisierung einwandfrei, jedoch sieht man optisch noch einige Makeup-Farbtupfer. Das nu:ju Team hat auch dunklere Stoffe ausprobiert, jedoch ist dort die Reinigungsleistung nicht so gut, deswegen sind sie bei dem hellen Stoff geblieben. Ich persönlich finde die helle Farbe auch sehr gut, da man sieht, was man reinigt. Man sollte sich das aber wissen, damit  man nicht das Gefühl hat, man schminkt sich mit einem schmutzigen Tuch ab.

Mein Fazit: Ich bin total überrascht worden. Das Tuch reinigt mein Gesicht besser als die meisten Gesichtsreinigungsprodukte. Makeup, Talg und der Schmutz des ganzen Tages wird entfernt ohne die sensible Gesichtshaut zu reizen. 2 Tücher bekommt man im Shop von nu:ju für aktuell 14,90€. Das rechnet sich sehr schnell, da man sich alle übrigen Reinigungsprodukte spart. Mein Tipp: Einfach mal ausprobieren. Hast du in letzter Zeit auch ein neues Beautyprodukt kennengelernt, das dich total überrascht hat? Seitdem ich das Tuch habe, verwende ich es jeden Abend für die Gesichtsreinigung. Ich bin seitdem sogar viel gewissenhafter, da es viel schneller geht, sich das Gesicht mit einem Tuch zu reinigen.

(*In liebevoller Zusammenarbeit mit nu:ju.)

1 Kommentar

  1. Liyah
    22. Juni 2016 / 09:32

    hört sich eigntl total interessant an :-O

    Aktuell läuft ein Gewinnspiel auf meinem Blog, mach doch gerne mit!

    xoxo, L.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.