Schwan Cosmetics Bloggerevent

Schwan Cosmetics Bloggerevent

Schwan Cosmetics

Wie ihr ja schon auf Facebook, Instagram oder Snapchat gesehen habt, war ich letztes Wochenende mit Schwan Cosmetics in Nürnberg. Schwan Cosmetics oder Schwan Stabilo sagt euch wahrscheinlich eher im Bezug auf Stifte etwas. Stabilos kennt man ja. Was mir aber ganz neu war, war das Unternehmen Schwan Cosmetics. Diese Firma stellt zahlreiche Stifte im Bereich der dekorativen Kosmetik her. Also Lippenstifte, Kajals, Eyeliner, uvm. Mit welchen Unternehmen sie genau zusammenarbeiten durften sie uns natürlich nicht verraten. Sie besitzen auf jeden Fall etwa über 50% des weltweiten Marktanteils in diesem Sektor.

Fazit: Wir haben alle Produkte daheim, die von Schwan Cosmetics produziert wurden. Aus diesem Grund habe ich mich ganz besonders auf dieses Event gefreut, da es einen Blick hinter die Kulissen verspricht.

dav

Freitag Abend sind wir alle zusammen in das Il Rossini in Nürnberg gegangen. Das ist ein wunderschön eingerichtetes, italienisches Restaurant. Dort haben wir uns alle ein bisschen besser kennengelernt und die beiden Mädels aus dem Produktmanagement von Schwan Cosmetics Susanne und Madeleine schon einmal über Schwan Cosmetics ausgefragt. Schon an diesem Abend haben wir richtig viele Infos über die Herstellung eines Stiftes aus der dekorativen Kosmetik erfahren. Z.B. wie schwierig es ist genaue den richtigen Farbton zu finden und inwiefern auch die Materialien dabei problematisch sein können.

Da wir alle zwar regelmäßig mit den Marken, aber noch nie mit der produzierenden Firma dahinter zu tun hatten, könnt ihr euch vorstellen, wie viele Fragen wir hatten. Dieses Unternehmen kennt also alle Geheimnisse der unterschiedlichsten Produkte. Welche Produkte und Marken das aber genau sind, haben sie uns wie gesagt natürlich nicht erzählen dürfen.

dav

Samstagvormittag ging es dann nach einer herzlichen Begrüßung im Deins & Meins mit den Workshops los. Das Deins & Meins ist ein sehr liebevoll eingerichtetes Café. Genauso liebevoll wie die Einrichtung waren auch die Mitarbeiter und das Essen. Alles mit viel Liebe zum Detail angerichtet. Weiter unten seht ihr auch noch einige Food Bilder. Eigentlich berichte ich nicht so gerne über das Essen auf Events, aber hier haben sie sich wirklich viel Mühe gegeben. ;)

Schwan Cosmetics

In den Workshops hatten wir sowohl die Gelegenheit mit den Produktmanagern zu sprechen, als auch mit der Make-Up Artistin Stefanie Tausch. Stefanie Tausch hat schon viele bekannte Persönlichkeiten geschminkt und kam in der Nacht zuvor erst von der Mailänder Fashion Week direkt nach Nürnberg. Hier durften wir sie zu allen Themen ausquetschen. Sie hat uns allen ganz individuelle Schminktipps verraten und uns gezeigt, auf welche Details wir noch mehr Wert legen können.

Ich finde es immer wahnsinnig spannend einem Profi bei der Arbeit zu zuschauen und auch selbst Tipps zu bekommen. Auf dem obersten Bild seht ihr den Arbeitstisch. Sie hatte natürlich eine ganze Palette an Produkten dabei und hat aber auch unsere eigenen mit eingebunden.

Unsere Alltags-Make-Up-Produkte hatten wir nämlich auch dabei, da Schwan Cosmetics uns natürlich zum einen keine Produkte zeigen konnte, ohne die dazugehörige Firma zu verraten und zum anderen ging es sehr viel um das Thema Warum verwendet ihr dies und nicht das? Die Produktmanager haben uns mindestens genauso viel gefragt, wie wir sie. Das waren ziemlich spannende Gespräche, da ich persönlich noch nie groß darüber nachgedacht habe, warum mir ein Powder Rouge besser gefällt als ein Creme Produkt. Andersrum haben wir viel über die kommenden Trends und die Herstellung der Produkte erfahren dürfen. Ich werde meine Kosmetikprodukte in Zukunft definitiv mit anderen Augen sehen.

Schwan Cosmetics

Nach einem leckeren Mittagessen ging es weiter mit Stefanie. Sie hat uns einige brandneue, unveröffentlichte Produkte mitgebracht. Da es sich noch um Prototypen handelte waren sie neutral verpackt und auch die Marke stand noch nicht auf dem Produkt. Zum einen war das ein Lidschatten, der in einem Schwämmchen platziert war. Man dippt also mit dem Finger in das feuchte Schwämmchen und nimmt dadurch das Produkt auf. Das ist eine spannende Technologie, die ich so bisher noch nie gesehen habe.

Die anderen Produkte (Ein Blusher, Highlighter, Kajal) waren zwar von der Aufmachung definitiv bekannt, aber dennoch war es interessant neue Produkte einmal ganz neutral und ohne Einfluss der Marke auszuprobieren. Besonders interessant fand ich in dieser Stunde die Herangehensweise an neue Produkte von Stefanie. Sie hat die Produkte ganz unterschiedlich aufgetragen (Finger, Pinsel, etc.) und auch auf ziemlich allen Stellen auf dem Gesicht. So kam der Blusher auf die Lippen oder der Highlighter wurde als Lidschatten umfunktioniert.

Schwan Cosmetics

Schwan Cosmetics

Schwan Cosmetics

Schwan Cosmetics

Schwan Cosmetics

Nach einem leckeren Kaffee & Kuchen war das Event auch schon langsam wieder vorbei. Unter dem Foto könnt ihr nach lesen, welche Blogger dabei waren. Die Stimmung war die ganze Zeit über sehr entspannt und es hat richtig viel Spaß gemacht sich mit den anderen Mädels auszutauschen und über Beauty Produkte zu sprechen.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem Team von Schwan Cosmetics für die Einladung zu diesem wunderschönen Event. 

 

Schwan Cosmetics

http://www.blushaffair.de/ 

http://www.smoky-eyed.com/

http://www.piecesofmariposa.com/

http://www.fraeulein-ungeschminkt.de/

http://www.beautymango.de/

http://www.sofiabeauty.de/

http://www.cheana.de/

http://www.einfach-ina.de/

http://missxtravaganz.blogspot.de/

http://www.youtube.com/user/Nhitastic

Was hättet ihr das Team gefragt? Kommt euch sofort eine Frage in den Sinn, die euch brennend interessieren würde?

6 Kommentare

  1. 29. September 2015 / 21:49

    war schön dich mal kennengelernt zu haben :-)

    • Julia
      Autor
      30. September 2015 / 08:49

      Das kann ich nur zurückgeben! :) Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder. :)

  2. 3. Oktober 2015 / 14:43

    Das klingt nach einem echt spannenden Event :) das ganze Probieren klingt einfach toll und ich denke, dass es schon eine andere Erfahrung ist, wenn mal keine Marke auf einem Produkt steht. Vielleicht geht man dann ganz anders da ran?

    Liebe Grüße,
    Annika

    • Julia
      Autor
      3. Oktober 2015 / 14:52

      Liebe Annika,

      da hast du total recht. Es ist richtig entspannend Produkte einfach mal ganz neutral auszuprobieren. :)

      Liebe Grüße
      Julia

  3. 3. Oktober 2015 / 21:46

    Wow, erstmal vorweg: Du bist ja eine richtig hübsche! *-*
    Vom Schwan Event habe ich davor schon gelesen und fand das total toll. Am liebsten wäre ich auch da gewesen : )

    Liebe Grüße Thao
    #BloKoDe
    http://www.lootieloosplasticworld.de/

    • Julia
      Autor
      4. Oktober 2015 / 12:15

      Vielen Dank *rotwerd* :D Ja, das war wirklich ein tolles Event. :)

      Liebe Grüße
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.