So bringst du Ordnung in deine Make-Up-Sammlung

So bringst du Ordnung in deine Make-Up-Sammlung

So bringst du Ordnung in deine Make-Up-Sammlung

Hier ein Lippenstift, dort eine Mascara und ganz überraschend herrscht plötzlich absolutes Chaos auf dem Schminktisch. Kennst du das?

Bei mir war das eine ganze Weile so, bis ich mir schließlich Gedanken um eine Ordnung in dem ganzen Chaos gemacht habe. Mittlerweile finde ich alles was ich suche und verliere auch nicht mehr so schnell den Überblick.

Das ist wunderbar. So kann ich wirklich alle Produkte, die ich besitze auch regelmäßig benutzen. Faszinierend! Mit den richtigen Hilfsmitteln, hat man das Chaos in wenigen Stunden im Griff. Ich verspreche dir, du wirst dich jeden Morgen darüber freuen.

Tipps für deine Make-Up-Aufbewahrung

Wie du deine Sammlung sortierst, kommt ganz darauf an wie viele Produkte du besitzt und wie häufig du sie nutzt. Ich finde folgende Fragen hilfreich:

  • Wie viel Platz habe ich?
  • Wo schminke ich mich?
  • Welche Produkte verwende ich gerne zu besonderen Anlässen und welche im Alltag?
  • Wie viele Produkte besitze ich?

Wirf (vorsichtig) alle deine Produkte auf den Teppich oder auf dein Bett und sortiere sie nach Produkt (Lippenstift, Mascara & Co.). In diesem Zuge schmeißt du alle Produkte weg, die sich verfärbt haben, seltsam riechen oder eine ganz neue Konsistenz bekommen haben. Ganz besonders schnell werden Lippenprodukte schlecht.

Ich habe dann noch alle „besonderen“ Produkte bei Seite gelegt. Das waren z. B. ein Chanel Puder oder eine Mascara von Shiseido. Diese Produkte verwende ich sparsamer und sortiere sie deshalb separat ein. Auch habe ich im Zuge meiner Videos für Make Up Factory damals eine ganze Sammlung an Produkten dieser Marke bekommen. Die mag ich noch immer sehr gerne, weshalb sie gesammelt in eine Box kommen.

Jetzt kennst du dein Make-Up Inventar.

Nun geht es darum wo du dich schminkst und wie viel Platz es dort gibt. Ich stelle mich immer an meine Schminkkommode. Das ist sehr praktisch, da diese Kommode viele Schubladen hat.

On Top habe ich alle Produkte, die ich ständig benutze oder die keinen Platz in den Schubladen finde. Z. B. Pinsel. Meine Lieblingspinsel stehen alle in Bechern auf der Kommode. So habe ich sie alle griffbereit und sie gehen nicht kaputt. Kajal- und Lipliner stehen auch in einem Glas auf der Kommode. Das hat vor allem dekorative Zwecke. Man kann sie auch in eine Schublade stellen. Dann gibt es noch einen Spiegel und normalerweise auch mein Handy, da ich immer Videos beim schminken schaue.

Zuletzt gibt es noch einen Becher für benutzte Pinsel. Dadurch kann ich alle schmutzigen Pinsel regelmäßig reinigen, ohne gleich alle Pinsel zu waschen.

Öffnen wir die Schubladen.

So bringst du Ordnung in deine Make-Up-Sammlung

[separator style_type=“none“ top_margin=“40″ bottom_margin=“40″ sep_color=““ border_size=““ icon=““ icon_circle=““ icon_circle_color=““ width=““ alignment=“center“ class=““ id=““]

So bringst du Ordnung in deine Make-Up-Sammlung

[separator style_type=“none“ top_margin=“40″ bottom_margin=“40″ sep_color=““ border_size=““ icon=““ icon_circle=““ icon_circle_color=““ width=““ alignment=“center“ class=““ id=““]

So bringst du Ordnung in deine Make-Up-Sammlung

[separator style_type=“none“ top_margin=“40″ bottom_margin=“40″ sep_color=““ border_size=““ icon=““ icon_circle=““ icon_circle_color=““ width=““ alignment=“center“ class=““ id=““]

Als wir Anfang des Jahres umgezogen sind, habe ich mir einige schwarze und weiße Faltboxen gekauft. Diese stehen nun alle schön nebeneinander in der Kommode. In jeder Box befindet sich eine andere Produktkategorie. Es gibt Fächer für:

  • Foundation
  • Concealer
  • Puder, Rouge, Highlighter & Bronzer
  • Alles für die Augenbrauen (Gel, Puder, Highlighter)
  • Primer
  • Make-Up-Schwämmchen
  • Mascara
  • „Besondere“ Produkte
  • Lippenstift & Lipgloss
  • Kajalstifte & Lipliner
  • Lidschatten
  • Weitere Paletten am Rand

Du siehst, hin und wieder hat sich auch eine ehemalige My Little Box zur Aufbewahrung eingeschlichen. Mittlerweile müsste ich mal wieder meine Lippenprodukte aussortieren. Da habe ich schon wieder viel mehr Produkte als Platz.

Schon herrscht Ordnung

So einfach ist das. Morgens stelle ich mich dann an meine Kommode, suche mir ein YouTube Video zur Unterhaltung raus und die Produkte, die ich an diesem Tag verwenden möchte. Sobald ich fertig bin, räume ich alles wieder zurück und es schaut immer ordentlich aus.

Meinen Nagellack bewahre ich übrigens in den gleichen Boxen auf. Man kann die Fläschchen dort prima auf dem Kopf einsortieren, dann erkennt man die Farben auf Anhieb.

Wo schminkst du dich und wie schaut es dort aus?

So bringst du Ordnung in deine Make-Up-Sammlung

 

2 Kommentare

  1. 9. Januar 2017 / 18:18

    Ein wirklich schöner Beitrag! Ich liebe es, mir Make-up Sammlungen anzusehen und Inspirationen für die Aufbewahrung zu sammeln.
    Liebe Grüße
    Judith

    • Julia
      Autor
      9. Januar 2017 / 21:06

      Das geht mir ganz genauso. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.