Tierversuchsfreie Kosmetik

Tierversuchsfreie Kosmetik

Ich bin vor kurzem auf Alumi Kosmetik aufmerksam geworden. Ein Start-Up, welches vegane, tierversuchsfreie Kosmetik herstellen möchte. Ein sehr interessantes Projekt. Weitere Informationen über dieses Unternehmen findet ihr weiter unten, zuerst möchte ich euch jedoch einige Marken vorstellen die ohne Tierversuche arbeiten.

Unterscheiden musst du hier zwischen Tierversuchsfrei und Vegan. Vegan bedeutet, dass keine tierischen Produkte enthalten sind (Inhalt). Tierversuchsfrei sagt dabei nichts über den Inhalt aus, sondern bezieht sich nur darauf, ob die Verträglichkeit der Produkte an Tieren getestet wurde.

Die wohl bekanntesten Marken sind hier Burt’s Bees, Lush und Paul Mitchell. Burt’s Bees sind seit einiger Zeit für Ihre Lippenpflegestifte bekannt. Ich persönlich finde sie super pflegend, verwende sie aber nur über Nacht, da sie nur sehr langsam einziehen. Lush stellt Badeprodukte her, gerade auf YouTube werden sie sehr für die bunten Badebomben gehyped. Lush ist auch deswegen eine spannende Firma, da sie die Produkte noch mit Hand herstellen. Und Paul Mitchell ist für seine tollen Haarpflegeprodukte bekannt. Des weiteren finde ich es sehr interessant, dass auch Babor, Wet n wild, Smash Box und NYX sich für tierversuchsfreie Produkte entschieden haben.

Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auf der Website von Peta.

Es gibt also eine Reihe von Marken, die bewusst darauf verzichten. Doch im Bereich der dekorativen Tierversuchsfreie KosmetikKosmetik gibt es bisher noch kein so großes Angebot. In diesem Zusammenhang finde ich das Projekt von Alumi Cosmetics wunderbar. Sie möchten vegane, tierversuchsfreie Lidschatten anbieten, welche durch eine starke Deckkraft überzeugen. Auf den Bildern habe ich einige Farben geswatched. Leider sind sie beim Transport kaputt gegangen, deswegen die etwas bröseligen Bilder, aber das ändert ja nichts an der Qualität der Produkte. Sie haben tatsächlich eine sehr hohe Pigmentierung und lassen sich gut auftragen. Lediglich das Verblenden dauert ein bisschen länger als gewohnt, funktioniert dann aber auch sehr gut.

Falls Du Alumi Cosmetics unterstützen möchtest: Es läuft aktuell ein Crowdfundingprojekt. Bisher werden die Lidschatten nämlich noch mit Hand hergestellt. Damit es bald mehr als nur Prototypen gibt, benötigt das Team Geld für die entsprechenden Maschinen. Hier findest du alle Infos dazu. Es wäre doch wunderbar, wenn es bald Lidschatten ohne Tierversuche in einer Top-Qualität geben würde.

Kennst du noch weitere Marken, welche auf Tierversuche verzichten?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.