Wie du dein Leben so genießt, wie es gerade ist

Wie du dein Leben so genießt, wie es gerade ist

Wenn ich endlich 15 Kilogramm abgenommen habe, schaue ich endlich toll aus, alle werden mich bewundern und ich werde das Leben leben, von dem ich schon so lange träume.

Kennst du das? Jeder von uns hat einen „Wenn…“-Satz im Kopf. Daran ist auch nichts falsch. Träumen ist absolut in Ordnung, denn wir brauchen Träume und Visionen, um uns weiterzuentwickeln.

Anstrengend wird es aber, wenn du merkst, dass du nur noch träumst und dein eigentliches Leben gar nicht mehr richtig lebst. Wenn du nur noch darauf wartest, dass sich endlich etwas ändert und du deine Zeit in der Zwischenzeit total frustriert absitzt.

Genau in dieser Situation ändern wir etwas! Denn dieses Verhalten kannst du genauso gut ändern, wie du auch alles selbst in die Hand nehmen kannst, was in Zukunft passiert!

Bei mir selbst merke ich oft, dass ich nicht im Moment lebe. Es fällt mir wahnsinnig schwer, alles einfach so zu genießen, wie es gerade ist. Ich sehe vieles kritisch, was mich oft weiterbringt, aber in manchen Situationen, z.B. im Urlaub, unnötig stresst. Einfach tief durchatmen und den Moment so genießen wie er ist. Egal was später passiert und egal, was gerade eigentlich hätte passieren sollen. Ein Thema, an dem ich in diesem Jahr ganz stark arbeite.

Bevor wir starten, stell dir doch einmal kurz vor, wie dein Leben aussieht, wenn du tatsächlich das erreicht hast, auf das du schon so lange wartest. Glaubst du, dass du in dieser Situation dann einfach nur glücklich bist oder denkst du im Umkehrschluss schon an das nächste große Ding, auf das du wartest?

… vermutlich eher letzteres. Aus diesem Grund schauen wir uns heute ein paar Tipps an, mit denen wir lernen, das Leben so zu genießen, wie es gerade ist.

Wie du dein Leben mehr genießt, wie es ist

Genieße dein Leben so wie es ist

1. Konzentriere dich das, was gut läuft

Sogar wenn du gerade deinen Job verloren hast oder du gerade verlassen wurdest (obwohl alles so gut lief!), hast du nicht immer noch wunderbare Freunde, eine Familie, die immer hinter dir steht oder ein zuhause, in dem du dich pudelwohl fühlst? Verbringst du deine Freizeit gerne mit deinem Lieblingssport, bei dem du einfach nur du selbst sein kannst?

Welche 5 Dinge laufen bei dir gerade richtig gut? Schreib sie alle auf und schau dich einmal um. Nicht alle Menschen in deinem Umfeld sind gerade so glücklich wie du.

2. Entscheide dich für ein tolles Leben!

Wisst ihr was? Ich habe gekündigt. Nicht, weil mein alter Job so schrecklich war, sondern, weil ich mich in meinem Leben eigentlich ganz woanders sehe. Ich möchte mir mit Hilfe meiner Blogs etwas eigenes Aufbauen. Ich möchte mein eigener Boss sein. Viel arbeiten. Viele Entscheidungen. Es im Umkehrschluss auch in vollen Zügen genießen, wenn dieser Plan aufgeht.

Lange habe ich hin und her überlegt, ob das richtig ist, denn mit dieser Entscheidung gehe ich natürlich auch ein großes Risiko ein. Kein festes Gehalt. Wenig Urlaub. Viel Selbstverantwortung. Die Liste ist lang, aber die Entscheidung zu kündigen und diesen Schritt zu wagen fühlt sich absolut richtig an. Ich habe mich aktiv für das Leben entschieden, dass ich gerne leben möchte. Ob es funktioniert, werde ich sehen.

Jetzt bist du dran!

Gibt es etwas, dass dich schon lange durch den Kopf schwirrt, was du dich aber einfach nicht traust? Vielleicht denkst du, dass kannst du doch nicht einfach so machen. Oder du schiebst die Verantwortung auf deine Mitmenschen („Wenn ich das tue, kann ich nicht sicherstellen, dass es meiner Familie gut geht,…“). Es gibt für jede Situation zig ausreden. Wenn du jedoch schon lange darauf wartest, das sich durch einen Zufall etwas ändern, dann trau dich! Nimm die Initiative in die Hand und tu es! Warten bringt dich jetzt nicht mehr weiter.

Was kann im schlimmsten Fall passieren?

3. Wie viel Zeit bleibt dir noch?

Angenommen, du wirst 90 Jahre alt. Dann hast du in deinem Leben ca. 32.872 Tage. Wenn du nun 30 Jahre alt bist, ist ein Drittel dieser Zeit schon vergangen. Verrückt nicht!? Das Leben ist gar nicht so lange, wie es uns mit 20 vorkommt. Es ist schneller vorbei, als wir denken.

Vielleicht guckst du dir manchmal Bilder von dir früher an und ärgerst dich, dass du die Zeit früher nicht mehr genossen hast? Ich selbst hatte einmal eine Zeit, in der ich mich absolut unwohl in meiner Haut gefühlt habe. Weder meine Figur, noch mein Aussehen hat mir damals gefallen. Mein Selbstvertrauen war folglich bei null. Du kannst dir denken, wie wenig ich so ziemlich alle Situationen in dieser Zeit genossen habe.

Wenn ich heute Bilder aus dieser Zeit sehe (wovon es nur sehr wenige gibt), weiß ich gar nicht, was mein Problem damals war. Vielleicht kennst du auch Phasen wie diese?

Schließe die Augen und denk an all die Dinge, die du in deinem Leben erreichen möchtest. Auf was wartest du? Probiere es jetzt, denn auf die richtige Situation zu warten kann ermüdend und wenig erfolgreich sein. Let's do this!

Die meisten Menschen bereuen am Ende die Dinge, die sie nicht getan haben.

Was ist es bei dir? Worauf wartest du schon so lange und hast dich bisher nicht getraut, den ersten, mutigen Schritt in die richtige Richtung zu gehen?

Wie du dein Leben so genießt, wie es gerade ist. Lebe dein Leben und trau dich das zu tun, wovon du schon immer geträumt hast. Leben genießen Tipps für ein glückliches Leben. Mach was aus deinem Leben und hol dir die Motivation, die du brauchst.
#motivationstipps #energie #lebengenießen #justmakeitup

4 Kommentare

  1. 13. März 2018 / 05:14

    Das ist sehr wichtig. Ich möchte noch viel Erleben, wir haben noch viel vor, aber ich freue mich darauf, dass wir bestimmte Dinge dieses Jahr endlich angehen. Ich versuche das Leben immer so gut es geht zu genießen, denn es ist wirklich kurz und nicht jeder wird 90 :(

  2. Franzi
    2. Juni 2018 / 13:55

    Hört sich ja alles gut an….
    Wenn ich aber so könnte wie ich wolle und das jeder so machen will wo bleiben dann unsere Verpflichtungen und jeder macht nur noch was Spaß macht wie sehe es dann auf dieser Welt aus?was lernen unsere Kinder….
    Mit zweien davon geht es eben nicht mal so Schnell was sich Mama da erträumt.

    • Julia
      Autor
      3. Juni 2018 / 11:29

      Hi Franzi, es geht nicht darum, dass du ab sofort nur noch das tust, was dir Spaß macht. Das funktioniert nicht. Wir müssen schließlich Geld verdienen, die Wohnung aufräumen,… ;-)
      Aber es geht darum aktiv das beste aus der aktuellen Situation zu machen, die positiven Dinge zu sehen und Chancen zu ergreifen, wenn sie sich bieten. Ich selbst habe leider viel zu viele Freundinnen, die sich gerne am laufenden Band beschweren, dabei jedoch nicht bereit sind, etwas zu ändern. So etwas macht mich persönlich immer traurig, denn wenn einem das Leben aktuell nicht gefällt, sollte man seine Zeit nicht jahrelang verschwenden, sondern entweder bei der aktuellen Situation bleiben und sich auf die positiven Aspekte konzentrieren oder tatsächlich etwas ändern.
      Liebe Grüße
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.