Wie du deinen perfekten Sonntagabend zusammenstellst

Wie du deinen perfekten Sonntagabend zusammenstellst

Einmal die Woche brauchen wir einen gemütlichen Sonntagabend ganz für uns alleine. Aber was macht einen entspannenden Sonntagabend aus? Du weißt, dass es nur noch wenige Stunden bis zum nächsten Arbeitstag sind und es höchste Zeit wird, dass du dir Zeit für dich selbst nimmst, dich von der letzten Woche (und vielleicht auch dem Wochenende) erholst und dich für eine neue Woche wappnest.

Entspannen können wir uns nur, wenn wir nicht die unaufgeräumte Küche oder die Wäsche, die noch gemacht werden muss sehen. Wir brauchen einen Platz, an dem wir uns wohlfühlen und nicht an die Arbeit, den Haushalt oder andere stressige Themen denken. So ein Sonntagabend ist eigentlich gar nicht so schwer.

Ab unter die Dusche

Bevor der Abend beginnt, startest du mit einer Dusche. Der ganze Schmutz des Tages wird entfernt und du startest frisch geduscht und in frischen, chilligen Klamotten in den Sonntagabend. Besonders gerne verwende ich im Moment die Mandel Pflegedusche von Weleda. Sie duftet so schön weich und entspannend. Da ich sie nur Abends verwende, verbinde ich sie auch gleich mit dem Feierabend. Vielleicht duscht du sonst (wie ich), nur Abends, wenn du beim Sport warst, aber ich verspreche dir, manchmal lohnt sich eine extra Dusche am Abend.

Eine heiße Tasse Tee

Überleg mal, wann du dir das letzte Mal eine heiße Tasse Tee gemacht hast und sie nicht mit Milch oder kaltem Wasser verdünnt hast, um sie sofort auszutrinken. Jetzt wird es Zeit, dass wir uns einen ganz besonderen Tee zubereiten, ihn nach Anleitung ziehen und abkühlen lassen, bevor wir ihn trinken. Für mich sind das immer lose Kräutertees. Sobald ich einen Tee in ein Teesieb gebe und mir richtig viel Zeit für die Zubereitung nehme, ist es schon etwas ganz besonderes. Heute würde ich den Fastentee von Nu3 verwenden. Er duftet richtig gut und danach fühlt man sich schon alleine wegen dem Namen viel gesünder und fitter.

Ein Buch, ein Notizblock und einen Kugelschreiber

Jetzt sind wir mit einer dampfenden Tasse Tee in unseren Lieblings-Schlafklamotten in einer gemütlichen Couchecke, auf dem Bett oder in unserem Lieblingssessel. Da fehlen nur noch ein tolles Buch und ein schöner Notizblock. Wunderbar romantisch und zum Abtauchen, sind die Bücher von Jojo Moyes. Sie schreibt wunderbare Romane die zum Träumen einladen. Meist lese ich ihre Bücher wie eine spannende Serie an einem Stück, da es schwer ist, zwischendurch einfach aufzuhören. Immer wenn ich lese, merke ich nach einer Weile, dass ich nebenbei über etwas anderes nachgedacht habe. Vielleicht geht es dir genauso? Das schreibe ich dann sofort auf, denn zum einen kommen mir so die besten Ideen und zum anderen denke ich sonst noch länger darüber nach.

2 Kommentare

  1. Patty
    3. Juli 2016 / 20:43

    Das hört sich nach einem sehr schönen und gemütlichen Sonntagabend an. Ich finde es richtig schön nach einer langen Woche mal einen Tag richtig entspannen zu können und meine freie Zeit zu genießen :)

    Liebe Grüße :)
    Measlychocolate by Patty

  2. 4. Juli 2016 / 09:03

    Toller Post! Genau wie du beginne ich den Sonntagabend immer mit einer heißen Dusche, allerdings trinke ich sowieso fast jeden tag Tee weswegen es am Sonntag manchmal eine heiße Milch mit Honig oder eine heiße Schokolade gibt. Aber ohne Mikrowelle, sondern mit der Milch die imTopferhitzt wird. Je nachdem wie müde ich bin kucke ich mir im Bett einen wunderschönen Film an oder lese etwas :) Die Bücher von Jo-Jo Moses mag ich auch total gerne.
    Liebste Grüße
    Sassi
    http://www.besassique.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.